MFH-Haus + 624m² genehmigtes Anbauprojekt Bochum Zentrum

Eckdaten

Adresse:
Alsenstraße 60, 44789 Bochum (Maps)

Objektart:
Mehrfamilienhaus + Bauprojekt

Baujahr:
1952

Grundstück:
337 m²

Wohnfläche:
742 m²

Gewerbefläche:
139 m²

Garagen:
3

Vermietet:
50%

Kaufpreis:
€ 2.500.000,-

JNKM:
€ 87.000,-

m²-Preis:
€ 2.837,68

Faktor:
28.7

Ausstattung

  • Voll unterkellert und Betondecken
  • Rückwärtige Fassade gedämmt
  • Überwiegend Gasetagenheizungen
    (Gewerbeeinheit u. 4. OG über Gaszentralheizung)
  • Doppel-isolierverglaste Fenster im letzten Jahr gewartet
  • Elektrik in den Wohnungen erneuert
  • 4 WE Ende aktuell frei
  • 3 vermietete Garagen
  • 2 vermietete Reklamen an der Hauswand
  • Durchschn. Mietpreis € 7,21 /m²

Immobilie

Das in den 50er-Jahren erbaute Wohn- und Geschäftshaus besteht aus 9 Wohneinheiten und einer Gewerbeeinheit. Beheizt werden die 881,00 m2 überwiegend durch Gasetagenheizungen. Grundsätzlich besticht die Liegenschaft durch ihre solide Bauweise und den guten Gesamtzustand. Die Doppel-isolierverglasten Fenster wurden im letzten Jahr gewartet, die Elektronik in den Wohnungen überwiegend erneuert und einige Bäder auf den neuesten Stand gebracht. Das Objekt bietet in zweierlei Hinsicht weiteres Wertsteigerungspotential: Zum einen ist aufgrund eines direkten Zugangs vom Treppenhaus ein Ausbau des Dachgeschosses denkbar, zum anderen sind vier Wohnungen frei gezogen und stehen für eine Neuvermietung zur Verfügung. Derzeit wird keine Einheit zu studentischen Wohngemeinschaftszwecken vermietet. Durch eine Vermietung an die Zielgruppe der Studenten und dem Mietsteigerungspotential in einigen Wohnungen kann die Miete in der Zukunft weiterhin angehoben werden.

Lage

Mit ca. 365.000 Einwohnern ist Bochum die sechstgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens und eine der 20 größten Städte Deutschlands. Die im Ortsteil Querenburg gelegene Ruhr-Universität erfreut sich mit über 40.000
Studierenden großer Beliebtheit und führt zu einer erhöhten Wohnraumnachfrage. Überregional bekannt sind
darüber hinaus das Deutsche Bergbaumuseum, das Schauspielhaus, das Planetarium, das Eisenbahnmuseum, das Bermuda3eck, das Ruhrstadion als Spielstätte des VfL Bochum, Tierpark und Fossilium sowie das amlängsten laufende Musical der Welt, Starlight Express.

Die Bochumer Südinnenstadt hat sich in den letzten Jahren einem Wandel unterzogen. Besonders der Kiez
um die Oskar-Hoffmann-Straße herum ist bei Studenten und jungen Familien äußerst nachgefragt. Die Nähe zum Bochumer Hauptbahnhof und zur U-Bahn Station Oskar-Hoffmann-Straße sorgen für eine hervorragende Anbindung an den ÖPNV. Südlich angrenzend befindet sich der Bezirk Wiemelhausen. Durch Wiemelhausen führen die Ausfallstraßen „Königsallee“ und „Universitätsstraße“ sowie die Stadtautobahn A 448. Unter und in der Universitätsstraße verläuft die Trasse der U-Bahn- Linie U 35, der wichtigsten Nahverkehrsverbindung innerhalb Bochums, die den Hauptbahnhof mit der Ruhr-Universität verbindet.

PROVISIONSHINWEIS:
Der Maklervertrag mit uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt Exposés und seiner Bedingungen zustande. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit. Das Honorar in Höhe von 4,76 % inkl. der gesetzl. USt. auf den Kaufpreis ist bei notariellem Vertragsabschluss fällig und vom Käufer an die Cura Immobilien GmbH & Co. KG zu zahlen. Unsere Leistung erbringen wir auf Basis unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.cura-immobilien.de/agb herunterladen werden können. Gerne senden wir Ihnen diese auch auf Wunsch zu.

HAFTUNG:
Wir weisen darauf hin, dass die von uns weitergegebenen Objektinformationen, Unterlagen, Pläne etc. vom Verkäufer stammen. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir daher nicht. Es obliegt daher unseren Kunden, die darin enthaltenen Objektinformationen und Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Alle Immobilienangebote sind freibleibend und vorbehaltlich Irrtümer, Zwischenverkauf- und Vermietung oder sonstiger Zwischenverwertung. Die Grunderwerbssteuer, Notar und Grundbuchkosten sind vom Käufer zu tragen Auf Wunsch stehen wir Ihnen mit weiteren Informationen zum
Objekt und zum Eigentümer gerne zur Verfügung Die Besichtigung kann jederzeit nach Vereinbarung mit einem unserer Mitarbeiter/Beauftragten erfolgen

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse wecken konnten und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.